Service-Portal der DVZ
 
Liebe Studierende, 

die PH hat das Druck- und Kopiersystem an ein externes Unternehmen ausgelagert (Fa. Gessler und Funk). Um Ihnen den Umstieg zu erleichtern, hat das ZIMT nachfolgend eine Kurzanleitung für Sie zusammengestellt.

Kurzanleitung: Drucken mit dem neuen Drucksystem

1. Welche Karte ist die Printcard?
Die Printcard ist Ihr Studierenden-Ausweis.

2. Printcard aufladen

Aufwerteautomaten befinden sich im Schlossbau im Flur vor S 022 und im NZ (Erdgeschoss).

 

3. Printcard aktivieren (nur einmal nötig)

Bei der Druckkostenermittlung http://icprint.hs-weingarten.de (funktioniert nur innerhalb der PH)
mit dem PH-Konto anmelden und alle 17 Zahlen, die auf Ihrer Studi-Card aufgedruckt sind, bei "Kartennummer" eintragen.

 

4. Drucken am PC

- In Ihrer Anwendung (z.B. Word) wählen Sie Datei – Drucken

- Wählen Sie den Drucker Kopiersystem an ...

- Hinter der Schaltfläche „Eigenschaften“ können Sie optional „Schwarzweissdruck“, DIN A3,Duplex (beidseitig) oder für Folien das Fach "Man. Einzug" einstellen.

 

5. Ausdruck an einem Drucker oder Kopierer (wo ist egal) abholen

- Am Terminal Druck-modus drücken

- Printcard einstecken

- Den Anweisungen auf dem Terminal-display folgen

- Warten (Die Druckjobverwaltung dauert ein wenig)

- Drücken Sie die Taste End am Terminal, dann wird Ihre Karte ausgeworfen.

 

Tipps:

  • Ziehen Sie die Karte niemals mit den Fingern heraus, bevor sie ausgeworfen wurde - sie ist sonst an allen Terminals ungültig!
    Sollte es doch einmal vorkommen, geben Sie Ihre Karte ins dasselbe Terminal, aus dem Sie sie entfernten, und drücken Sie die Terminaltaste End.

  • Sie können mehrere Ausdrucke hintereinander abschicken, denn nur Sie können den Ausdruck mit Ihrer Karte auslösen! Ihre Druckjobs warten 16 Stunden aufs Ausdrucken.

  • Sie werden nur mit Drucken belastet, die Sie auch erhalten haben; bei Papierstau wird nichts abgebucht!


Fehlerfälle:

Es kann vorkommen dass beim Abwerten der Karte (Verwendung des Druck - und Kopiersystems, bezahlen in der Mensa) die Kartenbörse gesperrt wird.
Eine Sperrung der Karte macht sich folgendermaßen bemerkbar. In den Terminals des Druck und Kopiersystems wird folgender Text dargestellt:
Löschkarte: Bitte gehen Sie zu Terminal XX
bzw. im Auftwertautomat der Seezeit:
Kartenbörse gesperrt

In diesem Fall gehen Sie zum letzten Terminal wo Sie Ihre Karte verwendet haben und legen Sie die Karte nochmals in das Terminal.
Die Kartenbörse wird automatisch repariert.
Falls Sie nicht mehr wissen in welchen Terminal Sie zuletzt die Karte verwendet haben merken Sie sich die angezeigte ID und vergleichen Sie diese mit der nachfolgenden Liste:


Gebäude Standort Terminal ID
Schlossbau PC-Pool S231 2. OG 238
Schlossbau UG Ausgang Nordgarten 221
Schlossbau EG Flur Ostflügel 222
Schlossbau EG Flur Westflügel 223
Schlossbau 1.OG Ostflügel 224
Schlossbau 1.Stock Flur Westflügel vor S134 235
Schlossbau EG 1 S 22 236
Schlossbau PC-Pool S 230 2.OG 237
Fruchkasten 1.OG Bibliothek Kopierraum 207
Fruchkasten 1.OG Bibliothek Kopierraum 230
Fruchkasten EG neben Aufenthaltsraum 228
Fruchkasten 3.Stock Raum 3.08 229
Gebäude Laz5 EG Flur 234
NZ 1.OG Flur von NZ 123 226
NZ 2.OG Flur vor Glastüre Chemie 227
NZ PC-Pool NZ 230 240
NZ EG Flur auf Höhe Cafeteria 241
Sportzentrum Sportzentrum EG 231
Gebäude W 1.Stock 232
Gebäude W 1.Stock 233
A (HS-WGT) EG Flur 201
B (HS-WGT) 1.OG Flur 209
C (HS-WGT) 1.OG Flur 202
D (HS-WGT) EG Flur 203
EKHG EKHG 1.OG 225
H (HS-WGT) 1.OG Kopierraum 206
H (HS-WGT) EG Verwaltung 205
K (HS-WGT) EG 239
L (HS-WGT) 1.OG Flur 204
T (HS-WGT) EG Raum T.013 208
V (HS-WGT) EG EDV Zimmer 210


Hier finden Sie die DruckApp fuer Windows